Schon wieder Datenchaos beim RKI

Nach­dem das Robert Koch-Insti­tut (RKI) im ver­gan­ge­nen Jahr bereits der Mani­pu­la­ti­on bei der Impf­ef­fek­ti­vi­tät über­führt wur­de, als es Fäl­le mit unbe­kann­tem Impf­sta­tus ein­fach den Unge­impf­ten zuge­rech­net hat, tau­chen nun wei­te­re gro­ße Abwei­chun­gen bei der Berech­nung der Impf­ef­fek­ti­vi­tät sowie Inkon­sis­ten­zen bei ein­fa­chen Rechen­we­gen auf. Auf Nach­fra­ge bleibt die Behör­de einsilbig.

Wei­ter­le­sen auf Multipolar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.